Nora 10 Monate in Tschechien
Maunz

Hallo ihr Lieben

Ich wollte nur verkuenden, dass ich gut und heile am Sonntag Abend in Tschechien eingetroffen bin. Es hat alles gut geklappt - mit dem Zug, dann der Mitfahrgelegenheit und spaeter noch mit Bara. Gegen neun bin ich in Plzeň eingetroffen und habe mich dann erstmal mit Lukas zum Pizza essen und spaeterem Pivo-trinken getroffen. Wir waren im Neutral (Halfpipe - Hospoda) und haben dort einen total fantastischen Snowboardfilm gesehen, der zum Glueck auch noch auf Englisch war. Da hab ich sogar mal was verstanden. Das Weggehen musste einfach sein. Ansonsten waer ich vermutlich sehr depressiv geworden. So bin ich immerhin erst Nachts nach Hause gekommen und musste mich nicht noch mit anderen Problemen auseinandersetzem (...). Bin nur noch ins Bett gefallen und vor lauter Muedigkeit direkt eingeschlafen.

Frankfurt war sehr fantastisch und am liebsten waere ich gar nicht mehr nach Hause - also nach Česka Republika - gefahren. Es war so fuerchterlich traurig. Der Abschied fiel mir echt schwerer als beim ersten Mal. Das erste Mal hat noch die Vorfreude dominiert, doch Sonntag wusste ich ja schon, was mich erwartet und deshalb waere ich am liebsten, beim Einsteigen in den Zug, die naechste Haltestelle direkt wieder rausgesprungen und den Dortmundern hinterher. Die Zugfahrt bis nach Wiebaden war echt zum Heulen. Das Wochenende hat mir ziemlich verdeutlicht, wie heftig mir doch alle fehlen. Irgendwie konnte ich das bisher meist ganz gut verdraengen und mich ablenken. Jetzt versuche ich aber, mich hier in die Arbeit zu stuerzen, so dass ich ja nicht in irgendein Heimweh-Loch falle.

Ich habe das Wochenende definitiv sehr genossen. Es war so fantastisch - also vielen vielen Dank fuers kommen und so. Ihr koennt euch gar nicht vorstellen, wie sehr mich das alles gefreut hat... Jetzt konnte ich auch endlich mal Julias Wohnung bestaunen (bin sehr sehr neidisch, wenn ich da an mein haeßliches Zimmer hier denke..) und ein wenig Frankfurt kennenlernen (ich sag nur Maintower - Marisa, du bist definitiv meine Heldin... Joern fuer den Balkon natuerlich auch). Die Eichbornparty, die wir dank Elisa besuchen durften, war auch sehr amuesant und am meisten hats mich natuerlich gefreut, in Annas Geburtstag reinfeiern zu koennen. War echt super, das wirklich alle alle da waren.  Nur die Zeit ist leider viel zu schnell vorbei gegangen. Ich hoff jetzt einfach, dass ich euch alle ganz bald wiedersehe. Vielleicht kommt ja mal jemand vorbei (Julia?) und ansonsten verfliegt die Zeit bis Weihnachten (da bin ich ja definitiv da) ganz schnell - hoff ich zumindest.

Jezt grade bin ich bei TOTEM. Hatte grade Deutsch und Englisch Konverstationen im Muetterclub und gehe gleich nach Hause. Heut Nachmittag muss ich leider doch wieder zu Motýl (Kindergarten...toepfern) und finde das sehr aetzend.

Nungut - ich muss jetzt aber mal los. Moechte hier nicht noch Ewigkeiten den Computer blockieren. Also Herzchen, ihr alle fehlt mir sehr. Weiß gar nicht, was ich ohne euch alle machen wuerde. Zu Wissen, dass ihr da seid, auch wenn ihr nicht immer um mich rum seid, tut schon verdammt gut. Und die paar Kilometer bis Dortmund (oder Mainz, Frankfurt, Dusiburg,..) sind ja eigentlich nicht die Welt - es haette schlimmer kommem koennen.

Ich wuensche euch allen einen Hezky Den und drüeckt mir die Daumen, dass das heute das letzte Mal bei Motýl war.

Ahoj!

10.10.06 11:07
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
 Startseite








Gratis bloggen bei
myblog.de